Export aus EdiS / SV sowie Import in PUPIL

1. Export aus EdiS / SV

1.1 Export der Schülerdaten

Schritt 1: Exportdaten auswählen

Um Schülerinnen- und Schülerdaten in PUPIL zu importieren, muss zuerst ein Export aus dem EdiS / SV stattfinden.

Aktion

Beschreibung

1. Schüler

Als Erstes wird in der Seitennavigation der Reiter «Schüler» angewählt.

2. Schülerlisten

Der zweite Schritt ist, die Schülerlisten anzuwählen.

3. weitere

Danach wird der Listentyp «weitere» angeklickt.

4. Datenexport für LehrerOffice

Der vierte Schritt ist, den Datenexport für LehrerOffice anzuwählen.

Schritt 2: Stichtag/Schulhaus angeben

Weiter muss auf den Stichtag geachtet werden und allenfalls auch auf die Schulhäuser, falls nicht alle Schülerinnen und Schüler von der Gemeinde sind.

Schritt 3: Dateiname bestimmen

Als nächstes muss der Dateiname geändert werden.

Schritt 4: Daten drucken

Jetzt kann das Druckersymbol angewählt werden.

Schritt 5: bestätigen

Es öffnet sich ein Modal. Durch das Anklicken des «Ja»-Buttons werden die SuS-Daten exportiert.

Schritt 6: Zugriff gewähren

Es erscheint eine Sicherheitswarnung. Dort soll der Vollzugriff gewährt werden.

Schritt 7: bestätigen

Der Hinweis, dass der Datenexport für LehrerOffice beendet ist, kann durch «Ok» bestätigt werden. Die txt-Datei wurde nun gespeichert.

1.2 Rollenvergabe der Mitarbeitenden

Im EdiS / SV müssen die Rollen für PUPIL definiert werden. Die Rollen steuern danach im PUPIL die Berechtigungen sowie die Zuteilungen für die Standorte. Für die Rollen muss das Berufsfeld im Personalstamm zwingend ausgefüllt sein. Die Rollen werden mittels Abkürzungen wie z.B. LP für Lehrperson oder GRD für einen fiktiven Standort Grund an die Mitarbeitenden zugeteilt. Jedem Mitarbeitenden können mehrere Rollen und mehrere Standorte kommasepariert zugewiesen werden.

Für das Berufsfeld gibt es zwei Optionen. Diese beiden Optionen sind je nach Schule unterschiedlich.

Option 1: Ganzer Kanton SG & Kanton TG mit der EdiS-Schnittstelle:

"LP" oder "LP,SL" ins Berufsfeld eintragen.

Standorte als letzten Eintrag ins Berufsfeld eintragen.

Zielformat: LP,SL,GRD --> LP steht für Lehrperson, SL steht für Schulleitung, GRD steht für den fiktiven Standort Grund.

Option 2: Kanton TG ohne EdiS-Schnittstelle

  1. Die ID im Feld ID/ID_SG muss ins Feld Beruf übertragen werden. Beispiel: 242296;  Semikolon
  2. Zusätzlich müssen alle Rollen inkl. Standorte die diese Person hat auch im Feld Beruf erfasst werden. Beispiel: 242296;LP,SL,GRD

1.3 Export der Personaldaten

Die Rollenvergabe der Mitarbeitenden (Kapitel 1.2) ist zwingend, damit überhaupt Personaldaten exportiert werden können, die danach in Pupil erfolgreich importiert werden können.

Schritt 1: Exportdaten auswählen

Unter Personal (1.) kann Personallisten (2.) ausgewählt werden und ein Export (3.) erstellt werden. Hier ist der Personal Export Excel (4.) auszuwählen. Achtung: Sofern mehrere Personaldaten aus verschiedenen EdiS Systemen exportiert werden müssen, ist darauf zu achten, dass der Stichtag einheitlich gewählt ist. Im Falle eines Austritts ist vor dem Austrittsdatum ein Export zu machen bzw. muss der Stichtag vor dem Austrittsdatum liegen. In PUPIL wird das Austrittsdatum als letzter Tag an der Schule bzw. letzter Arbeitstag verstanden.

Schritt 2: Dateiname ändern

Im Feld "Reporttitel" muss der Dateiname folgendermassen lauten: Personal Export Excel - Tagesdatum/Stichtagdatum

Schritt 3: Export vorbereiten

Um den Export vorzubereiten muss das Druckersymbol ausgewählt werden (linkes Bild). Danach öffnet sich ein neues Fenster. Dort hat es ein Exportsymbol, welches angeklickt werden kann (rechtes Bild).

Schritt 4: Datei abspeichern

Beim Speichern ist darauf zu achten, dass die Datei im .xlsx-Format des Excels abgespeichert wird (siehe Pfeil).

Schritt 5: Export bestätigen

Es erscheint eine Hinweismeldung (siehe Bild). Diese muss noch mit "OK" bestätigt werden.

2. Import in PUPIL

Master Data -> Personen -> Personen importieren

2.1 Lernende importieren

Um SuS zu importieren, wird "SuS importieren (LehrerOffice Format) gewählt. Hier ist es wichtig, dass immer alle SuS der gesamten Schule in der Datei vorhanden sind.

2.2 Alte Klassenzuordnung löschen

Was bewirkt die Aktivierung oder Deaktivierung dieses Befehls?

Personen importieren - alte Klassenzuordnung löschen

Wir erläutern dies anhand von zwei Beispielen:

bei A - Alte Klassenzuordnung löschen - nicht aktiv

Jetzt sind 100 SuS in PUPIL vorhanden. Machen wir nun einen Import mit nur 50 SuS und dem Status "Alte Klassenzuordnung löschen" nicht aktiv, so werden einfach dieses 50 SuS in PUPIL aktualisiert. Die bestehenden übrigen 50 SuS in PUPIL werden nicht "angerührt".

bei A - Alte Klassenzuordnung löschen - aktiv

Jetzt sind 50 SuS in PUPIL vorhanden. Machen wir nun einen Import mit 100 SuS und dem Status "Alte Klassenzuordnung löschen" aktiv, so geschieht folgendes:

--> zuerst werden alle bestehenden 50 SuS in PUPIL entfernt

--> danach werden die 100 SuS gemäss Import-Datei (wieder) angelegt. Mit Klassenzuteilung etc.

Im aktiven Status dieses Befehls werden somit alle SuS entfernt. Solche, welche die Schule verlassen haben, wie auch jene SuS, die noch in Klassen "stecken". Mit dem Import werden die bestehenden (wieder) wie auch neue SuS in PUPIL angelegt. Durch diesen Vorgang wird bezweckt:

--> Weggezogene oder von der Schule ausgetretene SuS werden entfernt

--> mit dem Import wird der aktuelle, komplette Stand in PUPIL nach- bzw. überführt. Bestehende Daten wie Absenzen etc. gehen durch diesen Vorgang nicht verloren.

2.3 Mitarbeiter importieren

Um Mitarbeiter zu importieren, wird an dieser Stelle "Mitarbeiter importieren (Edis Format)" gewählt.

2.4 Synchronisation

Als letzter Schritt die generierte txt-Datei auswählen und hochladen.

Die automatisierte Synchronisation ist bereits erhältlich! Mit unserem automatisierten Abgleich wird der Datenimport jeweils jede Nacht direkt vorgenommen und diese Schritte müssen somit nicht mehr durchgeführt werden. Falls Ihre Schule die automatisierte Synchronisation noch nicht gekauft hat und diese wünscht, wenden Sie sich bitte an sales@pupil.ch.


War dies hilfreich?


Powered by HelpDocs (opens in a new tab)