Stundenplan Sicht Admin

Zweck und Funktion

Auf Basis der kantonalen Stundentafel und unter Berücksichtigung von Teil-Arbeitszeiten und Raumbelegungen die Stundenplanung digital von A-Z in PUPIL erstellen. Wiederkehrende Lektionen als Intervall erfassen. Planungs-Konflikte und Statistiken anzeigen. Publikation auf Schul-Website oder PUPIL Connect / Elternportal. All dies wird nachfolgend erläutert.

Neuigkeiten

2024-04 | Stundenplan - Freigabe in 4 Varianten

Lektionen können im Stundenplan mit allen Informationen dargestellt und im Elternportal freigegeben werden. Neu lassen sich anonymisierte Fächer für Lektionen im Klassenzimmer oder für alle Lektionen anzeigen. Auch ein leerer Stundenplan kann freigegeben werden. Siehe "Fächer anonymisieren".

2024-03 | Stundenplan flexibel mit LPs planen

Nach einer Koordination von gemeinsam genutzten Räumen werden (häufig in Primarschulen) die Stundenpläne durch die Klassenlehrpersonen fertiggestellt. Siehe → Klassenlektionen dem Stundenplan hinzufügen.

Eine ähnliche Funktion besteht in der Ansicht "Stundenplan bearbeiten (LP)". Dort können Klassenlehrpersonen die Fächer, welche im Klassenzimmer unterrichtet werden, selbst setzen. Siehe → LPs können Lektionen setzen.

Stundenplan Sicht Admin

1. Vorbereitung Raumplanung / Master Data

Bevor mit dem Erstellen der Stundenpläne begonnen werden kann, sind gewisse Daten zu erfassen und zu hinterlegen. Dieses Vorgehen wird in diesem Kapitel erklärt.

1.1 Semester erstellen

Die Übersicht der Semester befindet sich unter Master Data -> Schulen/Klassen/Gruppen -> Semester.

Im gewünschten Semester wird mit Klick auf das Icon "Handbuch" (ganz rechts) das Modal "Klassen fürs Semester definieren" geöffnet. Für die hier ausgewählten Klassen kann ein Stundenplan erstellt werden.

1.2 Klassen-Informationen kontrollieren

Damit im Stundenplan-Modul alle Daten korrekt angezeigt werden, sind die Angaben von Jahrgang und Klassenbeschreibung bei der Klasse erforderlich.

In Master Data ->Schulen/Klassen/Gruppen -> Klassen sind die erfassten Klassen aufgeführt.

Felder

Beschreibung

1. Semester

Als Erstes soll das gewünschte Semester angewählt werden.

2. Bearbeiten

Durch das Anwählen dieses Icons wird ein Modal geöffnet, wo die Informationen über die Klasse zu finden sind.

Bitte hier den Jahrgang kontrollieren. Falls dieser nicht eingetragen ist, hier erfassen. Zusätzlich sollte das Kürzel für die Klasse erfasst werden, falls noch nicht vorhanden.

Im zweiten Tab kann die Klassenbeschreibung - falls gewünscht - angepasst werden. Im Gegensatz dazu ist der Klassenname nicht bearbeitbar.

Weiter sollen für den Stundenplan Informationen wie Raum und Lehrpersonen hinterlegt werden. Diese Beschreibungen sind unter 1.5.2 Zimmer der Klasse zuweisen und 1.6 Klassenlehrpersonen den Klassen hinterlegen zu finden.

1.3 Räume erfassen

Damit im Stundenplan die Räume den Lehrpersonen oder Klassen zugewiesen werden können, sind diese vorgängig im Modul Inventarisierung zu erfassen (inkl. Standorte und Gebäude):

Schulverwaltung - Inventarisierung

1.3.1 Standorte

Unter Schulverwaltung -> Inventarisierung -> Standorte verwalten können Standorte erfasst und bearbeitet werden.

Felder

Beschreibung

1. Standortname

Hier wird der Name des Standortes erfasst.

2. Ordnung

Die Ordnung bestimmt die Reihenfolge in der Auflistung aller Standorte. Je höher die Nummer, desto weiter unten findet sich dann dieser Standort.

3. Verantwortlichkeit

Standardmässig wird hier die Userin oder der User angezeigt, welche/r eingeloggt ist.

4. Bilder

Es können Bilder zu diesem Standort angehängt werden. Diese Funktion wird für den Stundenplan nicht benötigt.

5. Dateien

Es können Dateien zu diesem Standort angehängt werden. Diese Funktion wird für den Stundenplan nicht benötigt.

6. Erstellen

Mit dem blauen Button wird der Standort erstellt.

1.3.2 Gebäude

Nach den Standorten werden die Gebäude erfasst. Unter Schulverwaltung -> Inventarisierung -> Gebäude verwalten werden diese erfasst und bearbeitet.

Felder

Beschreibung

1. Standort

Für das Gebäude muss zuerst ein bereits erstellter Standort angewählt werden.

2. Bezeichnung

Hier wird der Name des Gebäudes erfasst.

3. Ordnung

Die Ordnung bestimmt die Reihenfolge in der Auflistung aller Gebäude. Je höher die Nummer, desto weiter unten findet sich dann dieses Gebäude.

4. Verantwortlichkeit

Standardmässig wird hier die Userin oder der User angezeigt, welche/r eingeloggt ist.

5. Dateien

Es können Dateien zu diesem Gebäude angehängt werden. Diese Funktion wird für den Stundenplan nicht benötigt.

6. Erstellen

Mit dem blauen Button wird der Standort erstellt.

1.3.3 Räume

Nach den Gebäuden werden die Räume erfasst. Unter Schulverwaltung -> Inventarisierung -> Räume verwalten werden diese erfasst und bearbeitet.

Felder

Beschreibung

1. Gebäude

Für den Raum muss zuerst ein bereits erstelltes Gebäude angewählt werden.

2. Raumname

Hier wird der Name des Raumes erfasst.

3. Kürzel

Für das Modul Stundenplan muss zwingend ein Kürzel pro Raum hinterlegt werden.

4. Ordnung

Die Ordnung bestimmt die Reihenfolge in der Auflistung aller Standorte. Je höher die Nummer, desto weiter unten findet sich dann dieser Standort.

5. Benutzer wählen

Standardmässig wird hier die Userin oder der User angezeigt, welche/r eingeloggt ist. Die eingetragene Person wäre die verantwortliche Person, zum Beispiel ein Hauswart.

6. im Web anzeigen

Diese Funktion wird für die Raumreservation benötigt und muss für den Stundenplan nicht aktiviert werden.

7. anzeigen in

Für das Modul Stundenplan muss die Raumplanung angewählt werden.

8. Dateien hinzufügen

Es können Dateien zu diesem Standort angehängt werden. Diese Funktion wird für den Stundenplan nicht benötigt.

9. Erstellen

Mit dem blauen Button wird der Raum erstellt.

1.4 Lehrpersonen mit Kürzel versehen

Lehrpersonen werden im Stundenplanmodul mit Kürzel angezeigt. Diese Kürzel sind also zuvor in Master Data zu erfassen.

In Master Data -> Personen (SuS/GV/LP/SV/MA/SB) -> Personen können die Lehrpersonen angezeigt werden. Dazu ist der Filter entsprechend zu wählen:

Der Kürzel lässt sich im Editier-Modus erfassen. Sollte dieses Feld bei der gesuchten Rolle fehlen, so ist eine Anpassung in Rolle Feldberechtigung erforderlich.

Unter dem Reiter Hauptinformationen wird das Kürzel erfasst.

1.5 Zimmer hinterlegen

Die Klassenzimmer können entweder den Lehrpersonen zugewiesen oder bei den Klassen hinterlegt werden.

1.5.1 Zimmer der Lehrperson zuweisen

In Master Data -> Personen (SuS/GV/LP/SV/MA/SB) -> Personen können die Lehrpersonen angezeigt werden. Um den Raum zu erfassen, wird bei der entsprechenden Person auf das Editier-Icon geklickt.

Um das Zimmer zu erfassen, ist zum Tab "andere Informationen" zu wechseln. Hier kann der (bereits erfasste) Raum der Lehrperson zugewiesen werden.

1.5.2 Zimmer der Klasse zuweisen

Alternativ können die Räume den Klassen zugewiesen werden.

In Master Data -> Schulen/Klassen/Gruppen -> Klassen werden alle erfassten Klassen angezeigt. Der Filter ist für das entsprechende Semester zu setzen, für welches dann der Stundenplan erstellt wird.

Über das Editier-Icon wird das Modal "Klassen bearbeiten" geöffnet. Das Klassenzimmer kann im Tab "Semester Informationen" hinterlegt werden.

1.6 Schulfächer erfassen

Unter Master Data -> Schulen/Klassen/Gruppen -> Schulfächer können Schulfächer erstellt und bearbeitet werden.

Felder

Beschreibung

1. Neues Schulfach erstellen

Hier können neue Schulfächer erstellt werden.

2. Schulfach bearbeiten

Die erstellten Schulfächer können mit diesem Button bearbeitet werden.

Ein Modal "Schulfach erstellen" öffnet sich. Hier können folgende Angaben erfasst oder geändert werden.

Felder

Beschreibung

1. Fachname

Hier wird der Name des Faches eingetragen.

2. Interner Schlüssel

Der interne Schlüssel kann hier angewählt werden. Sobald das Modul Noten und Zeugnisse eingesetzt wird, muss pro Fach ein Schlüssel gewählt werden. Der interne Schlüssel wird durch einen PUPIL-Administrator gesetzt und verwaltet.

3. Farbe

Die gewählte Farbe wird für die entsprechenden Lektionen verwendet. Die Farbe wird für die ganze Schule gewählt und kann nicht pro Klasse oder Stufe individuell angezeigt werden.

4. Kürzel

Dieses Kürzel wird im Stundenplan angezeigt.

5. Niveau

Die Niveau-Angabe ist für das Stundenplan-Modul nicht von Bedeutung.

6. Fachbereich

Der Fachbereich kann angegeben werden, damit die Lektionen in der Stundentafel gruppiert wird. Dieser ist aber vor allem für das Modul Noten und Zeugnisse wichtig.

7. Nach Kompetenzbereichen beurteilen

Diese Angabe ist für das Stundenplan-Modul nicht von Bedeutung.

8. Aktiv für Semester

Hier werden alle Semester angewählt, in welchen diese Fächer bestehen sollen.

9. Ordnung

Die Ordnung bestimmt die Reihenfolge in der Auflistung aller Standorte. Je höher die Nummer, desto weiter unten findet sich dann dieser Standort.

10. Abbrechen/Speichern

Durch den Abbrechen-Button wird das Modal geschlossen, ohne dass neu hinzugefügte Informationen gespeichert werden.

Durch den Speichern-Button wird das Modal geschlossen. Die Änderungen sind alle gespeichert.

1.7 Klassenlehrpersonen den Klassen hinterlegen

In Master Data, Schulen/Klassen/Gruppen, Klassen werden alle erfassten Klassen angezeigt. Jede Klasse kann einzeln angewählt und bearbeitet werden. Mit dem Editier-Icon öffnet sich das Modal "Klassen bearbeiten". Im Tab "Semester Informationen" können die Lehrpersonen hinterlegt werden.

Felder

Beschreibung

1. Semester

Das Semester muss angewählt werden (für welches der Stundenplan erstellt wird).

2. Lehrperson

In diesen Feldern kann die Lehrperson angewählt werden. In diesem Beispiel ist es eine Klassenlehrperson.

3. Fach

Die Fächer können für die entsprechende Person hinterlegt werden (pro Fach eine neue Zeile). Schulfächer können nur angewählt werden, wenn diese schon erfasst wurden (siehe 1.6 Schulfächer erfassen).

4. Weitere LP hinzufügen

Durch das Betätigen dieses Buttons wird eine neue Zeile eröffnet, wo wieder die LP und das Fach erfasst werden kann.

5. Rolle wählen

Standardmässig ist die Lehrperson als Klassenlehrperson hinterlegt. Es kann aber mit dem Dropdown angewählt werden, ob die Lehrperson eine andere Rolle innehat.

6. Löschen

Mit diesem Button kann diese Zeile gelöscht werden.

7. Speichern

Durch das Betätigen des Speichern-Buttons werden die Informationen gespeichert und das Modal geschlossen.

2. Vorbereitung Stundentafel

Nach den zuvor beschriebenen Vorbereitungen wird nun die Stundentafel generiert. Diese findet sich in Master Data -> Schulen/Klassen/Gruppen -> Stundentafel.

2.1 kantonale Stundentafel

In der kantonalen Stundentafel wird definiert, welche Klasse wie viele Lektionen Unterricht in welchem Fach haben. Auch kann angegeben werden, ob Gruppen/Halbklassen-Lektionen bestehen für dieses Fach.

Stundentafel bearbeiten - kant. Stundentafel

Felder

Beschreibung

1. Semester

Das Semester muss angewählt werden (für welches der Stundenplan erstellt wird).

2. Kant. Stundentafel

Im Dropdown soll die kantonale Stundentafel angewählt werden.

3. Fach auswählen

Die erstellten Fächer werden hier im Dropdown angezeigt.

4. Neues Fach hinzufügen

Das angewählte Fach wird durch diesen Button in der Tabelle hinzugefügt. Die Fächer müssen also einzeln hinzugefügt werden. Die Fächer werden nach Fachbereich gruppiert, sofern ein Fachbereich hinterlegt wurde (hier im Beispiel Sprachen).

5. Anzahl Klassenlektionen

Sobald das Fach hinzugefügt wurde, können die Anzahl Lektionen angegeben werden. Die Lektionen werden pro Klassenstufe angegeben. Das linke Feld definiert die Anzahl für die Klassenlektionen. Im Beispiel werden allen 3. Oberstufen-Klassen 5 Lektionen Deutsch pro Woche zugeteilt.

6. Anzahl Gruppenlektionen

Im rechten Feld werden die Anzahl Lektionen für die Halbklassen/Gruppen angegeben.

Siehe auch Tipp "Fächer-Gruppe nachträglich angelegt - erscheint nicht im Vorrat
→ ​4.2 Klassenlektionen dem Stundenplan hinzufügen

2.2 Klassenstundentafel

In der Klassenstundentafel werden die Lehrpersonen kontrolliert/hinterlegt und der Raum definiert. Dazu ist das richtige Semester (1.) und die Klassenstundentafel (2.) auszuwählen, bevor eine Klasse bzw. deren Anzahl Lektionen in den Fächern (3.) bearbeitet werden. Es übernimmt automatisch die Klassenlehrpersonen für alle Fächer und Räume, ausser es ist jemand anderes hinterlegt. Alle Informationen, welche hier nicht festgelegt werden, müssen anschliessend bei jeder Lektion einzeln bearbeitet werden.

Klassenstundentafel

Felder

Beschreibung

1. Semester

Das Semester muss angewählt werden (für welches der Stundenplan erstellt wird).

2. Klassenstundentafel

Im Dropdown soll die Klassenstundentafel angewählt werden.

3. Klasse

Um einen besseren Überblick zu erhalten, kann hier nach Klassen gefiltert werden.

4. Fach

Optional kann hier nach dem Fach gefiltert werden.

5. Lehrperson

Es können insgesamt 3 Lehrpersonen pro Fach pro Klasse hinterlegt werden.

6. Weitere Lehrperson

Es können insgesamt 3 Lehrpersonen pro Fach pro Klasse hinterlegt werden.

7. Förderlehrperson

Es können insgesamt 3 Lehrpersonen pro Fach pro Klasse hinterlegt werden.

8. Raum

Hier kann der Raum für diese Lektionen für diese Klasse angewählt werden.

9. bearbeiten/löschen

Durch das Bearbeiten öffnet sich ein Modal. Hier lassen sich die Informationen von oben (Punkt 5 bis 8) auf einen Blick erkennen und bearbeiten. Wurden die Lehrpersonen bereits den Klassen zugeordnet, werden diese automatisch eingefügt.

Beim Betätigen des Lösch-Buttons wird nicht das Fach gelöscht, sondern lediglich aus der Auswahl entfernt.

2.3 Lehrpersonenstundentafel

In der Lehrpersonenstundentafel lassen sich alle Angaben nochmals prüfen und gegebenenfalls bearbeiten.

In dieser Ansicht kann nach einer Lehrperson gefiltert werden. Durch das Filtern werden alle Lektionen angezeigt, welche diese Lehrperson unterrichten wird. Es können Änderungen bezüglich Klasse, Raum, Fach und Anzahl Lektionen vorgenommen werden.

Verfügbarkeit der LPs

In den Lehrpersonenstunden findet sich eine Übersicht, wo die Verfügbarkeit der angewählten Person bestimmt werden kann. Grüne Felder sind verfügbare Lektionen und rote Felder sind gesperrte Lektionen. Durch das Anklicken eines Feldes ändert sich die Farbe.

Es gibt zusätzlich eine Kommentarfunktion, dort kann zum Beispiel ein Kommentar zur Abwesenheit hinterlegt werden.

2.4 Stundentafel synchronisieren

Die Synchronisation der Stundentafel - sprich Übertragung auf nächstes Semester / nächstes Schuljahr - erfolgt in Master Data → Schulen/Klassen/ Gruppen → Semester.

Semester - Stundentafel kopieren

Die Stundentafel wird vom ersten ins zweite Semester kopiert. Im zweiten Semester besteht zusätzlich die Option, die Stundentafel und die Stundenkonfiguration aus dem aktiven Schuljahr ins nächste Schuljahr zu kopieren.

Dies ist der letzte Schritt, bevor die Stundenpläne dann erstellt werden.

3. Stundenkonfiguration

Nach den Voreinstellungen wird ins Modul STUNDENPLAN im Hauptmenü Schulleitung gewechselt.

Um die Konfiguration vorzunehmen, werden die Einstellungen geöffnet. Die Zeiten können nach Beginn der Planung des Stundenplans nicht mehr verändert werden. Die Zeiten und Anzahl Lektionen können für jede Stufe unterschiedlich eingestellt werden.

Eine Erweiterung bzw. Anpassung der Stundenkonfiguration erfolgt durch PUPIL. Bitte den Änderungswunsch an support@pupil.ch melden.

Felder

Beschreibung

1. Semester

Das Semester muss hier angewählt werden.

2. Schuljahresstufe

Wenn hier eine Stufe angewählt wird, werden die Einstellungen (Zeiten) nur für die gewählte Stufe vorgenommen.

Wenn hier keine Stufe angewählt wird, werden die Zeiten für die ganze Schule übernommen.

3. Klasse

Wenn hier eine Klasse angewählt wird, werden die Einstellungen (Zeiten) nur für die gewählte Klasse vorgenommen.

Wenn hier keine Klasse angewählt wird, werden die Zeiten für die ganze Schule und alle Klassen übernommen.

4. Ausblenden

Die erste Lektion kann ausgeblendet werden. Dies kann beispielsweise für den Kindergarten nützlich sein, wenn die erste Lektion dort später beginnt.

5. Zeit

Hier wird die Start- und die Endzeit für die Lektion angegeben.

6. Text eintragen

Nebst Zeitangaben können auch Angaben in Worten erfasst werden (z.B. Mittag oder Pause).

7. Lektionen sperren/ freischalten

Grüne Lektionen sind frei für den Stundenplan. Dort können Lektionen geplant werden.

Rote Lektionen sind gesperrt. Es können keine Lektionen für diese Stunden geplant werden.

8. kopieren

Hier kann ein Semester oder eine Schuljahresstufe angewählt werden. Die gewählte Stufe oder das gewählte Semester (mit den Zeiten) wird durch die Bestätigung für die gewählte Ansicht übernommen.

3.1 Mittagslektion markieren

Diese Konfiguration wurde für das Modul Schulbus konzipiert. Durch das Markieren der Mittagslektion können im Modul Schulbus die Schülerinnen und Schüler automatisch den Linien zugewiesen werden. Das System erkennt dadurch, wann die letzte Lektion zu Ende ist, d.h. wann die Schülerinnen und Schüler nachhause fahren dürfen. Die gleiche Logik wird angewandt für die erste Nachmittagslektion. Es kann nur eine Lektion als Mittagslektion markiert werden.

3.2 Fächer anonymisieren

Pro Schuljahresstufe kann definiert werden, wie im Stundenplan die Fächer ausgewiesen werden sollen.

Diese Konfiguration wird in → Einstellungen → Tab "Fächer anonymisieren" vorgenommen. Standardmässig werden die Fächer ausgewiesen. Wenn sie anonymisiert werden sollen, ist eine Farbe und eine Bezeichnung festzulegen. Diese Darstellung ist dann ersichtlich in Stundenplan → Druckansicht und in PUPIL Connect / Elternportal → Stundenplan.

Gruppenlektionen können nicht anonymisiert werden.

Stundenplan Einstellungen - Fächer anonymisieren

Im Elternportal können die Stundenpläne in 4 Varianten zur Verfügung gestellt werden:

  1. Alle Informationen darstellen
    Schieberegler "Anonyme Fächer" ist auf inaktiv gesetzt
    Bei den folgenden Varianten ist der Schieberegler auf "aktiv":
  2. Bei Lektionen im Klassenzimmer das Fach als "Unterricht" anzeigen (Fächer anonymisieren)
    → Variante "Klassenzimmer"
  3. Bei allen Lektionen das Fach als "Unterricht" anzeigen (Fächer anonymisieren)
    → Variante "Alle"
  4. Einen leeren Stundenplan freigeben
    → Variante "Leer"
Mit "Unterricht" wird hier ein frei wählbarer Begriff verstanden, welcher im Feld "Anonymer Name" erfasst werden kann.
Diese Einstellungen können pro Jahrgangsstufe angewandt werden.

Die 2. und 3. Variante wird häufig auf der Primarstufe angewandt.

Die 4. Variante dient dazu, um an Stelle von noch nicht fertig gestellten Stundenpläne ein Pseudo-Stundenplan zu veröffentlichen.

Anonymisierung der Schuljahresebene

Die im Modal "Anonymisierung der Schuljahresebene" erfassten Einträge lassen sich jederzeit ändern.

4. Stundenplan erstellen

In diesem Kapitel wird erläutert, wie der Stundenplan erstellt wird.

4.1 Erstellungsmaske

Unter Schulleitung --> Stundenplan --> Stundenplan bearbeiten können nach den Vorbereitungen die Stundenpläne erstellt werden.

Die Erstellung des Stundenplans erfolgt manuell. Um den Stundenplan zu erstellen, macht es Sinn, sich zu entscheiden, ob man ihn auf Grundlage der Klassen, Lehrpersonen oder Räumen erstellen soll.

Falls an dieser Stelle die gewünschten Lektionen fehlen → [ Aktionen ]Lektionen/Informationen aus der kantonalen Stundentafel in die Klassenstundentafel synchronisieren ausführen.

Stundentafel bearbeiten

Die anfängliche, leere Erstellungsmaske sieht folgendermassen aus:

Aktion

Beschreibung

1. Schulplaner

Mit diesem Button kann man den Stundenplan für den Schulplaner freigeben. Mit dem Schulplaner können die Lehrpersonen ihren Unterricht planen.

2. Elternportal

Mit diesem Button können die Stundenpläne im Elternportal freigegeben werden.

3. Stundenplan sperren

Mit diesem Button können die Stundenpläne für das gewählte Semester gesperrt werden. Die Lehrpersonen können sie dann nicht mehr editieren. Wie Lehrpersonen die Stundenpläne editieren können, wird hier erklärt.

4. Aktuelles Semester

Hier kann das aktuelle Semester, für welches der Stundenplan erstellt wird, gewählt werden.

4.2 Klassenlektionen dem Stundenplan hinzufügen

Die Lektionen können aus dem Arbeitsvorrat - auch Lektionenvorrat - in die Wochenübersicht gezogen werden. Je nachdem welche anderen Übersichten man auf der rechten Seite anzeigt, erscheinen die in die Wochenübersicht gezogenen Lektionen auch dort.

Zur Beachtung: Werden nachträglich Fächer-Gruppen angelegt und in der Stundentafel waren die Anzahl Lektionen bereits gesetzt, so werden diese Gruppen-Lektionen (noch) nicht im Lektionen Vorrat aufgeführt. Die Aktualisierung wird in diesem Fall wie folgt angestossen: In der Stundentafel beim Eintrag der betroffenen Gruppenlektion die Anzahl mutieren. Also z. B. von 3 auf 4 setzen u/o bei Bedarf wieder auf 3 zurücksetzen. Nach dieser Mutation in der Stundentafel wird nun die nachträglich angelegte Gruppen-Lektion im Vorrat aufgeführt.
4.2.1 Lektionen innerhalb des Stundenplans bearbeiten

Wenn man auf das Einstellungsrädchen in einer Lektion klickt, öffnet sich ein Fenster und man kann die Lektion bearbeiten.

Mit dem Update 2024-03 erhalten die Lehrpersonen direkten Zugriff auf die Bearbeitung des Stundenplans. Sie können jetzt vorhandene Lektionen aus dem Arbeitsvorrat selber setzen. Sie können Lektionen anpassen oder verschieben und den Stundenplan nach Bedarf individuell gestalten.

Funktionserweiterung 2024-04 | Lektionen können für Lehrpersonen gesperrt werden.

Lektion für LP sperren

Stundenplaner/innen erhalten so die Möglichkeit, bestimmte Lektionen, wie z.B. Turnstunden, im Voraus zu fixieren, um Überschneidungen zu vermeiden.

Lehrpersonen können eine gesperrte Lektion weder anpassen noch verschieben.

4.3 Gruppenlektionen dem Stundenplan hinzufügen

Wenn Lektionen nicht in Klassen, sondern in Halbklassen durchgeführt werden oder auch in Gruppen, in welchen Schülerinnen und Schüler klassenübergreifend unterrichtet werden, empfiehlt sich die Funktion der Gruppenlektionen im Stundenplan.

Gruppenlektionen werden, gleich wie die Klassenlektionen, mit der kantonalen Stundentafel über die Synchronisation im Stundenplan erzeugt. Deshalb müssen diese Gruppen erfasst werden, bevor die Anzahl im kantonalen Stundenplan angegeben wird.

Grundsätzlich können manuelle Gruppen oder dynamische Gruppen erstellt werden. Die Erklärung dazu mit den jeweiligen Vorteilen finden sich hier.

In dieser Übersicht sind die drei verschiedenen Gruppen, welche für den Stundenplan verwendet werden können, auf einen Blick ersichtlich.

4.3.1 Halbklassen-Gruppen

Diese Gruppen empfehlen sich bei Halbklassen-Unterricht.

Gruppen erstellen

In Master Data -> Schulen/Klassen/Gruppen -> Gruppen können Gruppen erstellt und eingesehen werden.

Aktion

Beschreibung

1. Semester

Um eine neue Gruppe zu erstellen oder die erstellten Gruppen einzusehen, muss zuerst das Semester gewählt werden.

2. Neue Gruppe erstellen

Mit dem Betätigen dieses Buttons öffnet sich ein Modal, in welchem die neue Gruppe erfasst werden kann.

Die folgenden Felder sind auszufüllen:

Falls bekannt, soll der Raum auch angegeben werden. Weiter können das Fach und der Jahrgang angegeben werden.

Gruppen bearbeiten

Die erstellten Gruppen können bearbeitet werden.

4.3.2 Niveau- oder Wahlfachgruppen

Diese Gruppen werden erstellt, wenn es sich um klassenübergreifende Gruppen handelt. Diese können zum Beispiel Niveaugruppen sein oder Wahlfachgruppen.

Gruppen erstellen

In Master Data -> Schulen/Klassen/Gruppen -> Gruppen können Gruppen erstellt und eingesehen werden.

Aktion

Beschreibung

1. Semester

Um eine neue Gruppe zu erstellen oder die erstellten Gruppen einzusehen, muss zuerst das Semester gewählt werden.

2. Neue Gruppe erstellen

Mit dem Betätigen dieses Buttons öffnet sich ein Modal, in welchem die neue Gruppe erfasst werden kann.

Die folgenden Felder sind auszufüllen:

Falls bekannt, soll der Raum auch angegeben werden.

Damit die Gruppenstunden im Stundenplan angezeigt werden, muss der Jahrgang angewählt werden. Wenn die Gruppe jahrgangsübergreifend ist, dann muss pro Jahrgang eine neue Gruppe erstellt werden.

Gruppen bearbeiten

Die erstellten Gruppen können bearbeitet werden.

Aktion

Beschreibung

1. Gruppe wählen

Um die Mitglieder der Gruppe zu sehen, muss hier die Gruppe entsprechend angewählt werden.

2. Gruppe im Chat anzeigen

Diese Funktion kann für den Stundenplan deaktiviert werden.

3. Gruppe bearbeiten

Durch das Anklicken des Symbols, öffnet sich das Modal, wo die vorgenommenen Einstellungen überarbeitet werden können.

4.3.3 Individuelle Gruppen/Kleingruppen

Die dritte Möglichkeit sind Gruppen für zum Beispiel DaZ- oder Logo-Unterricht. Grundsätzlich werden diese Gruppen erstellt wie 4.3.2 Niveau- oder Wahlfachgruppen nur ohne Jahrgang, da die Gruppen oft aus stufenübergreifenden SuS bestehen. Diese individuellen Gruppen werden im Klassenstundenplan nicht angezeigt, weil sie keinen Jahrgang hinterlegt haben. Diese Lektionen werden dann allerdings im LP-Stundenplan und im SuS-Stundenplan angezeigt.

4.3.4 Gruppenlektionen planen

Unter Schulleitung -> Stundenplan -> Stundenplan bearbeiten können nun Gruppenstunden geplant werden. Dafür wird zuerst das Semester und dann der Gruppenstundenplan und die Gruppe ausgewählt.

Auf der linken Seite findet sich eine graue Box für neue Einträge. Diese kann in die gewünschte Lektion gezogen werden. Nun wird die gewünschte Gruppe angewählt. Die Gruppen werden nur angezeigt, wenn diese erstellt und der entsprechenden Lehrperson hinterlegt wurden. Weiter können zusätzliche Lehrpersonen und der Raum hinzugefügt werden.

4.3.5 Gruppenlektionen drucken/anzeigen

Die Gruppenlektionen können unter Druckansicht gedruckt werden.

Die Halbklassen-Gruppen (aus Kapitel 4.3.1) und die Niveau-/Wahlfachgruppen werden in allen Stundenplänen gedruckt (sofern ein Jahrgang angewählt wurde).

Gruppen ohne Jahrgänge werden nur in den LP-, SuS- und Raum-Stundenplänen gedruckt.

Der Gruppen Kommentar wird in der Lektion mit Fussnote und in der Legende rechts unterhalb der Fächer Auflistung angezeigt:

Kommentar Gruppen Lektion

4.4 Konflikte im Stundenplan

Da man den Stundenplan von Hand erstellt, können Überschneidungen zu Tage kommen. Überschneidungen werden in Schulleitung -> Stundenplan -> Konflikte und Statistiken tabellarisch angezeigt.

Die Konflikte können nach Klasse, Lehrperson oder Raum gefiltert werden.

Bestehende Konflikte können durch das Anklicken des Pfeil-Icons gelöst werden. Klickt man das Icon an, öffnet sich ein Modal, wo angewählt werden kann, ob der Konflikt in der Klassenansicht, im Lehrpersonenstundenplan oder im Raumstundenplan gelöst werden soll.

5. Bearbeitung des Stundenplans durch die LPs

Der Stundenplan kann an drei Orten freigegeben werden.

Die Stundenpläne sind nicht freigeschaltet (rotes, geschlossenes Schloss).

Die Stundenpläne sind für alle LPs freigeschaltet (grünes, offenes Schloss).

6. Stundenplan fixieren

Nachdem die Lehrpersonen die Stunden geschoben haben, kann der Stundenplan fixiert werden.

Mit diesen Einstellungen haben die Lehrpersonen noch Zugriff darauf.

Die Einstellungen, um den Stundenplan zu fixieren, müssen so aussehen.

7. Stundenplan freigeben

Der Stundenplan ist jetzt fixiert. Dieser kann nun für verschiedene Zwecke freigegeben werden.

7.1 Druckfunktion

In der Seitennavigation findet sich die Druckansicht (unter Schulleitung, Stundenplan). Alle erstellten Stundenpläne sind hier zu finden. Diese Ansicht ist für die SL, wie auch für LPs.

Felder

Beschreibung

1. Semester

Das Semester wird hier angewählt.

2. Auswahl

Alle zu druckenden Stundenpläne können angewählt werden. Die Stundenpläne werden sortiert nach Klasse, Lehrperson und Raum.

3. Herunterladen

Alle angewählten Stundenpläne werden mit diesem Button als PDF heruntergeladen.

Beispiel Klassenstundenplan:

7.2 App

Unter Stundenplan bearbeiten kann oben das Handy-Icon aktiviert werden. Sobald das Icon grün erscheint, sind alle Stundenpläne des angewählten Semesters in der App ersichtlich.

Die Eltern können sich auf ihrem Handy in die PUPIL App einloggen und sehen dort im Elternportal die Stundenpläne ihrer Kinder. Die Halbklassen oder Gruppenstunden werden nur angezeigt, wenn das Kind Teil dieser Gruppe ist.

Um den Stundenplan anzuzeigen, muss zuerst das Kind (1.) und das Semester (2.) angewählt werden. Es werden nur die eigenen Kinder im Dropdown aufgeführt. Im nächsten Schritt kann der Stundenplan pro Tag (3.) begutachtet werden.

Mit dem Pfeil-Icon (1.) lassen sich weitere Informationen einblenden, wie die Klasse, die Lehrpersonen oder der Raum. Der Stundenplan kann auch geteilt oder gespeichert (2.) werden.

Der Stundenplan kann via gewünschte Applikation versendet oder auf dem eigenen Gerät als Datei abgespeichert werden.

7.3 Ansicht für Lehrpersonen

Die Lehrpersonen haben nach der Veröffentlichung keinen Zugriff mehr auf die Bearbeitungsmaske. Sie können allerdings immer noch auf die fixen Stundenpläne zugreifen, diese herunterladen und speichern. Herunterladen können die Lehrpersonen unter Druckansicht.

Unter Schulleitung, Stundenplan, Stundenplan Ansicht finden sich alle Stundenpläne. Die eingeloggte Lehrperson kann also nicht nur die eigenen Stundenpläne einsehen, sondern alle.

Felder

Beschreibung

1. Semester

Das Semester wird hier angewählt.

2. Art des Stundenplans

Es können entweder Klassenstundenpläne, Lehrpersonen-Stundenpläne, Raum-Stundenpläne oder Gruppenstundenpläne ausgewählt werden.

3. Klasse

In einem Dropdown finden sich alle Klassen, Lehrpersonen, Räume oder Gruppen.

4. Informationen

Durch das Anklicken des i-Icons öffnet sich ein kleines Modal mit allen weiteren Informationen.

7.4 Schulplaner verknüpfen

Damit der Schulplaner verknüpft wird, wird zuerst in Stundenplan bearbeiten das Semester angewählt. Der Button links wird verwendet, um die Verknüpfung herzustellen oder zu löschen. Wenn das Symbol grün ist, ist der Stundenplan dieses Semesters für den Schulplaner freigegeben. Wenn das Symbol rot ist, ist der Stundenplan für das gewählte Semester nicht freigegeben.


War dies hilfreich?


Powered by HelpDocs (opens in a new tab)